Esther K. Bertram studiert Literatur und arbeitet nebenher als Norwegischlehrerin und Stimmcoach. Wenn sie nicht neue Welten auf Papier bannt, trinkt sie Kaffee mit Freunden oder steht singend oder sprechend auf der Bühne. Ihre Leidenschaft gilt neben der Phantastik dem Reisen, wobei sie immer wieder die verrücktesten Menschen trifft.
Da Hausdrachen auf dem freien Markt so schwer zu bekommen sind, hofft sie darauf, einmal Katzen zu besitzen. Außerdem hat sie immer wenigstens sechs Sorten schwarzen Tee im Haus und führt eine stetig wachsende internationale Liste mit Lieblingscafés.
Skyle ist ihr Romandebüt.